Hundekotbeutelspender – Dog Poop Bag Dispenser Nähanleitung

Ich freu mich ja so,

wir haben jetzt einen Hund in der Familie. Soo süß…

Und da bietet es sich doch an etwas Passendes zu nähen. Ich habe noch nie für Hunde oder andere Haustiere genäht, aber irgendwann ist ja immer das erste Mal.

Ich bin also im Netz auf die Suche nach einem passenden Geschenk gegangen und fand zwei tolle Sachen von denen ich ausgehe, dass Hundebesitzer ohne garnicht auskommen können 😉

Ein Hundkotbeutelspender für (logischerweise) unterwegs und zum Anhängen an die Hundeleine. Und ein Leckerlibeutel.

Ich habe mich zunächst an den Kotbeutelspender gemacht. Da ich weder Schnittmuster noch irgendwelche Anleitungen finden konnte, habe ich etwas rumexperimentiert und herausgekommen ist das. Und es ist kostenlos.

Und weil ihr nicht vor dem gleichen Problem stehen sollt, habe ich euch gleich die passende Anleitung dazugepackt.

Für den Hundekotbeutelspender benötigt ihr:

Baumwollstoff innen  17x12cm   + evtl., 5x8cm für Schlaufe
Baumwollstoff außen 17x12cm (ich habe hier Canvas verwendet)
Vlies H250 zur Verstärkung  15x10cm
Gurtband für die Schlaufe  1cm breit ca.5cm lang
(ich hatte kein Gurtband zur Hand und habe stattdessen aus dem Innenstoff eine Schlaufe genäht)
Öse
Karabinerhaken
KAM Snap

Los geht’s

Schneidet aus dem Innen- und Außenstoff je 17x13cm große Teile aus. Hier ist die Nahtzugabe bereits enthalten. Falls ihr kein Gurtband in der entsprechenden Größe habt schneidet noch zusätzlich 5×8 cm von eurem Innenstoff aus um daraus später die Schlaufe zu nähen. Schneidet 15x11cm Vlies zu und bügelt es mittig auf die Rückseite eures Außenstoffes. Wenn ihr denkt euer Innenstoff ist besonders dünn, dann bügelt auch auf die Stelle, wo später die Öse hinkommt, auch 3x3cm Vlies auf.

Näht jetzt die Schlaufe. Klappt dazu beide Längsseiten in die Mitte so sie links auf lins liegen und bügelt sie fest. Klappt nun wieder die Außenseiten nach innen, so dass wieder der Innenstoff rechts auf rechts liegt. Bügelt alles flach und näht an beiden Längsseiten knappkantig entlang. Zieht die Schlaufe durch die Öse des Karabinerhakens.

Legt Innen- und Außenstoff rechts auf rechts aufeinander und näht einmal rundherum.

Lasst dabei eine ca, 5cm große Wendeöffnung an einer der längeren Seiten offen.

Schneidet die Nahtzugabe an den Ecken zurück, wendet alles und bügelt alles schön flach.

Näht knappkantig einmal rundherum und schließt dabei die Wendeöffnung.

Setzt jetzt die Öse und die Kam Snap nach Herstelleranweisung in die markierten Stellen ein. Achtet bei der KAMSnap darauf, dass die Knöpfe gut schließen und schön übereinanderliegen, wenn ihr die untere Seite und die obere Seite übereinander klappt. Korrigiert gegebenenfalls nochmal.

Klappt nun den unteren Teil entsprechen der Markierung nach oben. Innenstoff und Innenstoff liegen jetzt übereinander. Passt die Schlaufe mit dem Karabinerhaken in der Länge an und legt sie zwischen die beiden Stofflagen. Befestigt alles gut und näht rechts und links in der vorherigen Naht alles zusammen.

Beutelrolle einlegen und Tasche schließen.

FERTIG!

Ich wünsche euch viel Freude beim Verschenken oder selbst benutzen.

Rückmeldungen über die Tauglichkeit sind gern gesehen 😉

Liebste Grüße

Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.